Kosten sind eklatant gestiegen

Die Kosten der Südumfahrung für den Stadthaushalt sind in den Jahren seit dem Bürgerentscheid auf das Fünffache angestiegen – auf 8,45 Mio. € (Stand 2019).

Dies liegt zum Teil an den gestiegenen Baukosten und zum anderen Teil daran, dass die finanzielle Förderung des Landes von 70 % auf 50 % reduziert wurde.

Dazu kommen noch Kosten für den Umbau des Aldi-Kreisverkehrs und die Einmündung der Gaußstraße in die B 33 bei der Fa. Continental.

Gleichzeitig ist absehbar, dass in den nächsten Jahren viele große Investitionen anstehen

-         Rathaussanierung

-         Sanierung/Umbau des Bildungszentrums Markdorf (BZM)

-         Sanierung und neue Turnhalle Jakob-Gretser Grundschule

-         Neubau einer Grundschule mit Halle in der Südstadt

-         Erweiterung Grundschule Leimbach

-         Umsetzung des Radverkehrskonzepts

 Der finanzielle Spielraum wird jedoch aufgrund geänderter Haushaltsregeln und der Corona-Krise immer kleiner.

Das Geld für die Südumfahrung wird also an anderer Stelle fehlen.